Als allgemeinbildendes Gymnasium wollen wir nicht nur ein Ort des Lernens sein, sondern begreifen unsere Schule als „Lebensraum“, der die Persönlichkeitsentwicklung unserer Schülerinnen und Schüler durch eine große Bandbreite an unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Angeboten ganzheitlich fördert. Wir freuen uns, unseren Schülerinnen und Schülern zwei Profile anbieten zu können: das naturwissenschaftliche und das sprachliche Profil.

Ein Besuch unserer Homepage zeigt, dass wir unserer pädagogischen Leitidee des „Förderns und Forderns“ in unserem Förderunterricht für die Klassenstufen 6 und 8, in den Poolstunden, in einer Vielzahl von AGs und zahlreichen Exkursionen, zwei Austauschprogrammen und Wettbewerben bis hin zu unserer Begabten-AG und Kooperationen mit außerschulischen Partnern gerecht werden. Dabei ist es uns ein zentrales Anliegen, neben der Vermittlung von Fachwissen und Angeboten der individuellen Förderung auch stets die Lernstrategien und Arbeitstechniken mit unseren Schülern einzuüben, die sie zu selbstverantwortlichen Lernern machen und ihnen ermöglichen, sich Lerninhalte auch eigenständig zu erschließen.

Wir legen großen Wert auf das Miteinander im schulischen Alltag, auf eine positive Lernatmosphäre und wertschätzende Kommunikation. Im Leitbild der Schule definiert sich die Schulgemeinde u. a. als fördernd, stärkend und entwickelnd. Das Patenkonzept von 10. Klässlern für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen und das durch die Schulsozialarbeit neu initiierte Vertrauensschülerprogramm, sind beispielhaft für die Übernahme sozialer Verantwortung.

Wir schätzen sehr, dass die Elternschaft des HGL die Erziehungspartnerschaft zwischen Schule und Elternhaus sehr ernst nimmt und sich u.a. bei der Ausrichtung der Neujahrsgala engagiert einbringt. Unerlässlich für ein reges Schulleben ist die Tatsache, dass für das HGL ein sehr tatkräftiger und die Schule unterstützender Förderverein seit nunmehr 50 Jahren existiert, der sich – auch mit Hilfe vieler ehemaliger Mitglieder – aktiv für die Schulgemeinschaft in vielfältiger Weise stark macht. Dankbar sind wir auch dafür, dass unser Schulträger, die Stadt Lauffen a.N., unsere konzeptionellen Entwicklungen unterstützt und die Rahmenbedingungen für unsere pädagogische Arbeit schafft. Gemeinsam Lernen, um Leben erfahrbar zu machen! Und gemeinsam wird es uns gelingen, das HGL unter Berücksichtigung der Bedürfnisse aller am Schulleben Beteiligten weiterzuentwickeln.

Mirja Kölzow

(Schulleiterin)